Windows fensterpositionierung mit der Tastatur

E&W Consulting GmbH & Co. KG
2019-07-16 09:43

Windows Movement

Microsoft bietet mittlerweile einige Möglichkeiten, sich den Arbeitsplatz vom Aufbau her nach Belieben zu gestalten. Besonders wichtig sind hierbei die Funktionen, mit denen Sie Fenster durch einfache Kombinationen bewegen und skalieren können.

1: Windows Snap-Funktion

Die Windows Snap-Funktion ermöglicht es Ihnen mit wenig Aufwand bis zu 4 Anwendungen gleichzeitig und aufeinander abgestimmt auf Ihrem Desktop anzeigen zu lassen. Hierbei können Sie selber entscheiden ob ein Fenster in ein Viertel oder auf die Hälfte des Bildschirms skaliert werden soll.



1. Drücken Sie [Alt]+[Tabulator] um eine Übersicht der offenen Anwendungen zu erhalten, halten Sie [Alt] gedrückt und wechseln Sie zwischen den angezeigten Programmen durch wiederholtes drücken der [Tabulator] Taste.




2. Ziehen Sie ein Fenster an einen Bildschirmrand bis sich daneben eine fast durchsichtige Silhouette abbildet. Wenn Sie nun den Mauszeiger wieder loslassen, wird Windows den vorher gezeigten Bereich mit dem Fenster voll ausfüllen. Alternativ können Sie auch, sobald Sie das zu bewegende Fenster ausgewählt haben, mit der Kombination [Windows]+[Pfeiltasten] das Fenster in die von Windows vorgedachten Snap-Zonen bewegen. Bei mehreren Monitoren können Sie noch zu [Windows] Taste die [Shift] Taste gedrückt halten um direkt zwischen den Bildschirmen zu springen.



3. Sofern sie eine halbe Bildschirmgröße verwenden, bietet ihnen Windows an, die andere Hälfte mit einem der anderen offenen Programme zu füllen. Diese werden temporär auf der leeren Fläche vorgeschlagen.

2: Im Fenster navigieren

Windows bietet ebenfalls Möglichkeiten um sich innerhalb eines Fensters zu bewegen.

  1. Mit [F11] maximieren oder „reskalieren“ Sie ein Fenster.
  2. Mit [Pos1] kommen Sie zum Anfang des Inhaltes des aktuell ausgewählten Fensters.
  3. Mit [Ende] wechseln Sie zum Ende des Fensterinhalts.
  4. Mit [Strg]+[Tab] switchen Sie zwischen den offenen Tabs innerhalb eines Fensters, wenn Sie [Shift] dazu drücken wechseln Sie in entgegengesetzter Richtung zwischen den Tabs.
  5. Die Kombination [Windows]+[Shift]+[Pfeiltaste-Oben] zieht das ausgewählte Fenster auf die maximale Höhe, mit dem Pfeil nach unten minimieren sie das Fenster.

3: Manuell bewegen

Sie können ein Fenster auch manuell Pixel für Pixel bewegen. Dafür wählen Sie über die o.g. [Alt]+[Tabulator] Funktion ihr gewünschtes Fenster aus oder suchen dieses sofern möglich per Maus aus.


1. Kombinieren Sie [Alt]+[Leertaste] um wie im Bild das Menü zu öffnen.

2. Drücken Sie nun [V] um die Funktion Verschieben auszuwählen.

3. Bewegen Sie das Fenster nun nach Belieben mit den Pfeiltasten über den Bildschirm, wenn Sie mit der Ausrichtung zufrieden sind bestätigen Sie mit [Enter].

Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich