Welche Anmeldeoptionen gibt es für Windows 10?

Nico Müller
2019-08-20 09:30

Diverse Anmeldeoptionen für Windows 10

Seit Windows 10 haben User mehr Möglichkeiten als die traditionelle Benutzer-Kennwort-Option um ihr Konto zu sichern. Diese bieten neben einer erhöhten Sicherheit auch gewisse Personalisierungsmöglichkeiten und mehr Komfort für Benutzer.

Aber warum diese Optionen verwenden?
Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto nutzen um sich an Ihrem PC anzumelden, geschieht dies über einen Server, was gewisse Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Ihre persönlichen Anmeldeoptionen sind einzig und allein für Ihr Gerät eingerichtet und verlangen keine Interaktion mit einem Server, daher ist es unmöglich, Ihre Daten bei einem Datentransfer abzufangen und Ihre personalisierten Optionen auf Ihre anderen Konten anzuwenden.
Microsoft selber empfiehlt die Einrichtung von mindestens einer dieser Optionen.

Um Ihre Anmeldeoptionen zu finden, drücken Sie die Windows-Taste+I, drücken Sie auf Konten und dann auf Anmeldeoptionen. 
Die oben erwähnten Optionen beinhalten:
  • PIN-Code
  • Bildcode
  • Windows Hello (Gesichts- und Fingerabdruckserkennung)
  • Dynamische Sperre

PIN-Code 

Der PIN-Code ist ein relativ simpler, aber durchaus effektiver Weg, um sein PC-Konto zu sichern. 
Um Ihren PIN-Code einzurichten, drücken Sie einfach unter "PIN" auf das Feld "Hinzufügen". Darauf erscheint dieses Fenster:



Ihr PIN-Code ist so lang, wie Sie es wünschen, und kann auch mit Buchstaben und Sonderzeichen versehen werden.

Bildcode

Ähnlich wie bei Smartphones können Sie sich bei Windows 10 auch über personalisierte Mausbewegungen oder Muster anmelden. Sobald Sie unter Bildcode auf "Hinzufügen" drücken, werden Sie mit diesem Fenster präsentiert:



Wählen Sie hier Ihr bevorzugtes Bild aus, und richten Sie die drei Mausbewegungen ein, die Sie wünschen.
Bei Ihrer nächsten Anmeldung können Sie nun diese Bewegungen anstatt Ihrer Kontodaten oder des PIN-Codes verwenden.

Windows Hello

Mit Windows Hello können Sie über Gesichts- und Fingerabdruckserkennung auf Ihr Konto zugreifen. Klingt futuristisch, ist aber eigentlich sehr simpel einzurichten.
Drücken sie bei Windows Hello einfach auf "Einrichten" und befolgen sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Achten Sie bei der Gesichtserkennung darauf, in einem angemessen beleuchteten Raum zu sitzen und blicken Sie möglichst neutral und mittig auf die Kamera.
Wenn Sie beim nächsten Log-In Windows Hello verwenden, geschieht folgendes:

Windows scannt Ihr Gesicht...
Bildergebnis für windows hello making sure its you

...und verleiht Ihnen Zugriff!


Beachten Sie, dass Windows Hello voraussetzt, dass Sie eine fähige Kamera und einen Finger-Scanner an Ihrem PC angeschlossen haben.

Dynamische Sperre

Über die dynamische Sperre wird Ihr PC automatisch gesperrt, sobald gekoppelte Geräte nicht mehr innerhalb einer bestimmten Reichweite zu Ihrem Computer sind.
Welche Geräte das sind, bestimmen allein Sie!
Unter Anmeldeoptionen können Sie die automatische Sperre einstellen (1) und die Geräte bestimmen, die für die Sperre relevant sind (2).



Um Geräte hinzuzufügen, drücken Sie auf Bluetooth- und andere Geräte.



Hier drücken Sie auf das Plus-Feld und wählen unter den Optionen das für das Gerät zutrifft, welches Sie verbinden möchten.
Stellen Sie sicher, dass der Bluetooth-Button angestellt ist, damit Ihre Geräte Ihren PC finden können.

Durchschnittliche Bewertung: 4.67 (3 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich